Offiziell: zunächst keine Reform der Insolvenzordnung

insolvenzrecht-insolvenzordnung-inso-anderung-reform1Die SPD-Bundestagsfraktion (MdB Manzewski) hat jetzt offiziell bestätigt, was Insider bereits zuvor vernommen haben: In der laufenden Legislaturperiode wird es keine Änderung des Verbraucherinsolvenz- und des Restschuldbefreiungsverfahrens  mehr geben. Es wird daher angenommen, dass bis 2011 die angestrebten Vereinfachungen beim (bürokratisch zu aufwändigen) Insolvenzverfahren für mittellose Schuldner Bestand haben.

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt auf.

Unser auf Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht spezialisierter Rechtsanwalt Oliver Gothe berät Sie gerne.





Rechtsanwalt Oliver Gothe

*Die Daten benötigen wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwenden wir die Kommunikationswege, die Sie uns in dem Kontaktformular zur Verfügung stellen. Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, können Sie dies in der Datenschutzerklärung nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.