Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen Insolvenz-Verschleppung bei Schalke

Schalke Verein InsolvenzWie jetzt bekannt geworden ist, hat die Staatsanwaltschaft Essen gegen Präsident Josef Schnusenberg und Finanzvorstand Peter Peters vom finanziell angeschlagenenen Schalke 04 ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung eingeleitet. Nach Berichten des Westdeutschen Rundfunks WDR.de seien die Ermittlungen Ende Oktober dieses Jahres aufgrund der Strafanzeige einer Privatperson eingeleitet worden. Dies habe der Essener Oberstaatsanwalt Wilhelm Kassenböhmer am Montag, den 9. November gegenüber WDR.de erklärt.

Wie berichtet, ist der Verein Schalke 04 hoch verschuldet und muss sich mit 19 weiteren Vereinen der zwei Fußball-Bundesligen derzeit bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) einem „Nachlizensierungsverfahren“ unterziehen. Dort wird geprüft, ob die Finanzierung der laufenden Spielzeit 2009/2010 bei dem jeweiligen Fußballverein sichergestellt ist.

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt auf.

Unser auf Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht spezialisierter Rechtsanwalt Oliver Gothe berät Sie gerne.





Rechtsanwalt Oliver Gothe

*Die Daten benötigen wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwenden wir die Kommunikationswege, die Sie uns in dem Kontaktformular zur Verfügung stellen. Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, können Sie dies in der Datenschutzerklärung nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.