Elixia: Insolvenzverfahren eröffnet

elixia InsolvenzVon der Presse weitgehend unbeachtet, sind über drei Gesellschaften inzwischen die Insolvenzverfahren eröffnet worden – betroffen sind die Elixia Holding GmbH, Elixia Fun GmbH und Elixia Leopark GmbH. Zum Verwalter ist jeweils der bereits zuvor als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzte Rechtsanwalt Schulte-Kaubrügger bestellt worden.

Mit der Eröffnung der Insolvenzverfahren haftet jetzt der Verwalter für die Fortführung betreffend der vorgenannten Gesellschaften. Damit endet die komfortable Phase des „vorläufigen“ Insolvenzverfahrens, in der als sog. „schwacher“ Insolvenzverwalter in aller Regel – ohne Löhne (Insolvenzgeld) Miete, Umsatzsteuer usw. zu zahlen – die Betriebsfortführung ohne großartige Anstrengungen machbar ist. Bleibt zu hoffen, dass zumindest die auf Honorarbasis eingesetzten Trainer sich nicht auf eine Quote nach Abschluss des Insolvenzverfahrens haben vertrösten lassen. Denn nach aktueller Statistik beträgt die Quote für Insolvenzforderung im Schnitt nur 3,6 % – für Elixia ist die Quotenaussicht freilich aktuell noch nicht vorhersehbar, ebensowenig wie eine Lösung für die Fortführung aller betroffener Sportstudios.

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt auf.

Unser auf Wirtschaftsrecht & Insolvenzrecht spezialisierter Rechtsanwalt Oliver Gothe berät Sie gerne.





Rechtsanwalt Oliver Gothe

*Die Daten benötigen wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwenden wir die Kommunikationswege, die Sie uns in dem Kontaktformular zur Verfügung stellen. Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, können Sie dies in der Datenschutzerklärung nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.